FotoKalender 2021 "Erlangen im Infrarotlicht"

Jun, 2020

Der pictorello FotoKalender 2021 "Erlangen im Infrarotlich". Auf den 12 Kalenderblättern sind Fotos von Erlangen, aufgenommen im infraroten Lichtspektrum zu sehen. Bei dieser außergewöhnliche Fototechnik werden relativ warme Bereiche wie Laub und Wiesen hellweiß, der kalte Himmel dagegen schwarz mit feinsten Grauverläufen dargestellt. Weiße Wolken, die sonst nur grau in grau erscheinen, treten kontrastreich hervor.




Signierstunde und Übergabe des Spendenerlöses

Dez 05, 2019

Signierstunde und Übergabe des Spendenschecks an den "Freundeskreis der Klinik für Kinder und Jugendliche Erlangen e. V." bei Thalia am Marktplatz in Erlangen mit OB Dr. Janik, den Vorständen des Freundeskreises Frau Herrmann und Prof. Dr. Rascher, sowie Herrn Exner, Vorstandsvorsitzender der Erlanger Stadtwerke. "Schönes schenken und Gutes tun" unter diesem Motto erschien unser Fotoband "Über Erlangen" von pictorello. Pro verkauftem Buch gingen 5€ Spende an den Freundeskreis. Insgesammt konnten wir eine Spende von 1650€ übergeben.


"Über Erlangen"

Jun 01, 2019

"Über Erlangen" ein Fotoband mit beeindruckenden Luftbildern von Erlangen. 50 eindrucksvolle Aufnahmen zeigen Erlangen überwiegend bei Dämmerung oder nachts aus der Vogelperspektive. Begleitende Texte und ausführliche, geschichtliche Informationen über Erlangen finden sich in dem Buch in den drei Sprachen Deutsch, Englisch und Spanisch.

Hinweis: Der Fotoband "Über Erlangen" ist ausverkauft, über eine evtl. Neuauflage werden wir natürlich informieren.

Zeitungsartikel zum Fotoband "Über Erlangen":
"Erlangen aus der Luft betrachtet. Das Buch "Über Erlangen" mit Fotografien aus der Drohnen-Perspektive", Erlanger Nachrichten, mko, 15.11.2019

ERLANGEN - "Erlangen-Bände gibt es schon viele, aber noch keinen, der ausschließlich Blicke von oben zeigt", sagt Stefan Herrmann. Zusammen mit Michael Herrmann hat er nun das Buch "Über Erlangen" herausgebracht.

Ein Kunstwerk aus dem Heinrich-Kirchner-Garten aus dem Buch "Über Erlangen". 14.11.2019 © Pictorello
Der Titel ist natürlich doppeldeutig: "Über Erlangen" ist nicht nur ein Foto-Buch über Erlangen. Vielmehr befindet man sich beim Betrachten der 50 Fotos auch "über Erlangen". Soll heißen: Sämtliche Motive sind aus der Luft mittels einer Drohne gemacht worden (108 Seiten, dreisprachig, 4-Farbdruck, 34,95 Euro). Stefan und Michael Herrmann von "Pictorello" sind die kreativen Köpfe, die hinter dem Buchprojekt stecken. Einen Bergkalender 2019 und einen Fotokalender für 2020 haben sie bereits herausgegeben (wir berichteten), nun sollte etwas Neues her: "Erlangen-Bände gibt es schon viele, aber noch keinen, der ausschließlich Blicke von oben zeigt", sagte Stefan Herrmann bei der Buch-Präsentation in der Buchhandlung Thalia. Ein Jahr Arbeit steckte man in dieses Projekt, wobei die Vorbereitungen langwieriger waren als die eigentlichen Foto-"Sessions": Termine mit Ämtern und Behörden mussten abgesprochen werden, denn einfach so die Drohne losfliegen lassen und öffentliche Gebäude fotografieren, ist nun mal nicht möglich. Herrmann: "Es muss alles genehmigt werden! Außerdem sollte man sich natürlich gut mit dem Drohnenfliegen auskennen."

Zum Rätseln animieren

So sind Bilder entstanden, die Staunen machen und auch solche, die durchaus zum Rätseln darüber animieren, was genau da zu sehen ist. Gerade die Nacht-Bilder haben es in sich und verströmen einen ganz besonderen Zauber, gerade dann, wenn mit viel zusätzlichem Licht gearbeitet wurde. Orangerie und Botanischer Garten, mit starken Scheinwerfern bunt angestrahlt, sind beispielsweise so nie zu sehen. Der Schließdienst hatte den beiden Fotografen extra den Schlossgarten aufgeschlossen. Oder: Die Betreiber des Riesenrads auf der Bergkirchweih ließen ihr Fahrgeschäft am Tag vor dem Anstich in allen Farben leuchten.
Buch, Drohne und fröhliche Präsentatoren: Buchautor Stefan Herrmann und Hannelore Wolter, Filialleiterin von Thalia am Hugenottenplatz. 13.11.2019 © Harald Hofmann
Der Blick vom Zehn-Meter-Sprungturm im Freibad West, der Lorlebergplatz, der Rote Platz der Süd-Uni, eine Kirchner-Figur auf dem Burgberg – stets steht man über den Dingen und staunt über die ungewöhnlichen Einblicke. 14 Bilder eines Motivs wurden oftmals für das finale Bild mit teilweise 40 Millionen Pixel zusammengerechnet. In drei Sprachen (deutsch, englisch, spanisch) werden die Motive beschrieben, dazu gibt’s einen Begleittext.
Pittoreske Szenerie: Kaum wiederzuerkennen ist hier die Südkreuzung bei Nacht – wobei für das satte Licht allein die Straßenbeleuchtung verantwortlich ist. 13.11.2019 © Foto: pictorello
Der Untertitel "Schönes schenken & Gutes tun" sagt es bereits: Fünf Euro jedes verkauften Buches, das es u.a. bei Thalia, im Café Brazil und in der Buchhandlung Rupprecht gibt, geht an den Freundeskreis der Erlanger Kinderklinik. Wer möchte, kann die beiden Fotografen auch persönlich kennenlernen – bei einer Signierstunde am 5. Dezember 2019 ab 13 Uhr bei Thalia im Beisein des Oberbürgermeisters Florian Janik.


"Fotokalender 2020"

Jun 08, 2019

Der pictorello FotoKalender für das Jahr 2020 mit 12 Motiven in und um Erlangen in brilliatem Schwarzweiss.



Zeitungsartikel zum pictorello Fotokalender 2020:
"Stimmungen in Schwarzweiß", Wochenendausgabe der Erlanger Nachrichten, en, 08.06.2019

Ob der Wiesengrund, der Lange Johann, der Heinrich-Kirchner-Garten am Burgberg oder eben Ruderer auf dem Rhein-Main-Donal-Kanal [Bild]: Die kontrastreichen Infrarotaufnahmen des Erlangers Michael Herrmann sind enorm atmosphärisch. Zwölf ausgewählte Motive aus Erlangen und Umgebung im Format A3 hat der "Pictorello"-Fotograf nun nach dem Berg-Kalender im vergangenen Jahr, zu einem eindrucksvollen Fotokalender für 2020 zusammengestellt. Erhältlich ist der Kalender zum Preis von 25 Euro bereits jetzt bei Thalia am Hugenottenplatz, in der Buchhandlung Rupprecht, bei der Tourist-Info in der Goethestraße sowie über die Homepage [www.pictorello.de]. Die Erlanger Nachrichten verlosen fünf Exemplare. Wer einen Kalender bekommen möchte, schickt eine E-Mail mit dem Stichwort "Verlosung: Kalender" an redaktion-erlangen@presse-netz.de oder schickt eine Postkarte an Erlanger Nachrichten, Innere Brucker Straße 11, 91054 Erlangen. Die Gewinner werden verständigt.

© Foto: Michael Herrmann


"Bergkalender 2019"

Jun, 2018

Der pictorello FotoKalender 2019 "Der Berg Leuchtet". Der Bergkalender mit 12 stimmungsvollen Impressionen vom Entla's-Keller und dem Inneren des Berges.




"Compilations"

Feb 02, 2011

"Compilations" eine Fotoausstellung im Cafe Brazil in Erlangen. Die großformatigen Fotos zeigen mit Hilfe der Fotomontage nachgestellte Szenen alter Gemälde. "Alte Meistrer und subtil geänderte Details" unter diesem Titel erschien ein Zeitungsbericht über diese Fotoausstellung - siehe unten.

Das letzte Abendmahl
Die Anatomie des Dr. Tulp



Zeitungsartikel zur Fotoausstellung "Compilations":
"Alte Meistrer und subtil geänderte Details", Erlanger Nachrichten, hh/Foto: Harald Hofmann, 11.02.2011

Nur noch heute zu sehen ist die Fotoausstellung »Compilations» im Café Brazil in der Bismarckstraße. Der Titel ist Programm, denn der Fotograf Michael Hermann (links) und sein unermüdlicher Mitstreiter Stefan Aust (rechts) zitieren in ihren gezeigten Arbeiten kongenial die Werke alter Meister. Aufwändige Multishottechnologie, Computermontage und perfekt geprintete Großformate hängen an den Wänden. Michael Hermann lässt seinen Protagonisten Alexander Fischer (Mitte) in alle Rollen schlüpfen, posieren und agieren. Subtil geänderte Details und Posen haben sich Hermann und Aust einfallen lassen und gewinnen eine wunderbar ironisierende Distanz zu den Vorbildern der alten Meister. Mehr möchte man davon sehen, und mehr ist auch in Planung.